Angebote

Nachtwachen zur Entlastung der Angehörigen

Einsatz von Nachtwachen täglich oder nach Bedürfnis der betreuenden Angehörigen. In der Nacht werden Patient/innen von erfahrenen Pflegefachleuten gepflegt und betreut. Eine Nachtwache ist von 22 bis 7 Uhr im Einsatz.

Orbetan wird häufig in der letzten Lebensphase eines Schwerkranken, mit einer unheilbaren Erkrankung eingesetzt. Das betreuende Team zeichnet sich aus durch Empathie, Zeit haben (ist 9 Std. vor Ort), zuhören können und eine professionelle Haltung gegenüber Kranksein und Sterbeprozess. Orbetan orientiert sich an den Grundsätzen von Palliative Care. (Patienten-Orientierung, Lebensqualität bis zuletzt)

Angehörigengruppe

In einer Gruppe von betreuenden Angehörigen finden regelmässige Austauschtreffen statt. Der Inhalt wird den Wünschen und Bedürfnissen der Teilnehmenden angepasst. Die Austauschtreffen finden regelmässig jeden letzten Donnerstag im Monat von 15.00 – 17.00 Uhr im Hotel Banana City, Schaffhauserstrasse 8 in Winterthur statt.

Helpline (für die ganze Deutschschweiz)

Betreuungssituationen sind belastend. Fragen kommen auf, gelegentlich auch Zweifel. ORBETAN bietet Ihnen Beratung und Informationen mit einer eigens für betreuende oder pflegende Angehörige eingerichteten Helpline – damit Sie zum selbstgewählten Zeitpunkt in den eigenen vier Wänden und im geschützten Rahmen eine Nummer wählen können, die Hilfe bietet.

Holen Sie sich frühzeitig Unterstützung. Wir helfen Ihnen, Entlastungsmöglichkeiten zu finden.
Täglich von 8 bis 20 Uhr: 0840 40 40 40

Einzugsgebiet

Winterthur – regional und kantonal

Das Angebot zur Entlastung in der Nacht für die Unterstützung und Begleitung von Angehörigen in einer Betreuungssituation umfasst den Raum Winterthur sowie den ganzen Kanton Zürich.

Tarife

  • Nachtwache von 22.00 bis 07.00 UhrFr. 280.00/Nacht
  • Abklärung und BeratungFr. 76.90/Std
  • BehandlungspflegeFr. 63.00/Std
  • GrundpflegeFr. 52.60/Std
  • Angehörigengespräche einzelnFr. 79.80/Std

Zusätzlich besteht für Angehörige das unentgeltliche Angebot, sich einmal im Monat in der Gruppe zu treffen.

Spenden an unsere Stiftung

Für jegliche Unterstützung unserer wichtigen Arbeit für Angehörige in Betreuungs-Situationen sind wir Ihnen dankbar.
 
Mit Spenden auf PC-Konto 85-213869-4 oder IBAN: CH8909000000852138694 helfen Sie mit, den Betrieb der Helpline organisiert durch Freiwillige, aufrechtzuerhalten.