Stiftung Orbetan – Organisation für betreuende Angehörige

Die meisten chronisch kranken oder schwerkranken Menschen in Palliativsituationen möchten zu Hause in ihrer vertrauten Umgebung betreut werden. Ein Teil der dazu benötigten Pflege und Betreuung kann von der Spitex getragen werden, den Hauptteil leisten jedoch die Angehörigen selbst. Dazu werden lange Präsenzzeiten geleistet – oft rund um die Uhr. Die eigenen Bedürfnisse werden immer mehr zurückgestellt, bis zur Erschöpfung. Es gibt Zeiten, da wird alles zu viel. Die Aufgabe übersteigt die Kräfte. Dann gibt es weder Ruhe noch Schlaf.

Deshalb unterstützt die Stiftung Orbetan Personen, welche kranke und pflegebedürftige Angehörige in der letzten Lebensphase pflegen und betreuen. Als Nacht-Spitex ist sie spezialisiert auf Medizinische Nachtwache und Überwachung sowie auf Palliativ Care und komplexe Pflegesituationen.

Weitere Angebote: Helpline, Angehörigen-Gruppe, Trauergespräche.

Die Stiftung Orbetan* ist eine nicht-kommerzielle Spitex-Organisation. Spendengelder helfen mit, den längerfristigen Betrieb der Stiftung zu sichern.

(*Organisation für betreuende Angehörige)

Es gibt Zeiten, da wird alles zu viel, die Aufgabe übersteigt die Kräfte, da gibt es weder Ruhe noch Schlaf.